Donatoren

NursingDRG ist auf finanzielle Unterstützung angewiesen.


Das Regelwerk und das zugrunde liegende Punktesystem für die neuen CHOP-Kodes 99.C1 ist zu justieren.

Die beiden Pflegeverbände SBK und Swiss Nurse Leaders haben daher grünes Licht gegeben für die nächste Projektphase, während welcher umfangreiche Datenanalysen und Systemverbesserungen geplant sind. 

Momentan fehlt immer noch ein namhafter Betrag, um die Projektarbeit fortzusetzen.
Möchte auch Ihr Spital / Ihre Institution etwas zum Erfolg des Projekts NursingDRG beitragen? Melden Sie sich bitte unter info@nursingdrg.ch, wir werden Sie dann gerne kontaktieren und orientieren Sie über die Möglichkeiten.
 
Ihre Spenden-Einzahlung bitte auf folgendes Konto des SBK, mit Vermerk: NursingDRG:
Die Post, 3030 Bern
Kt. Nr. 30-1480-9
Clearing 9000
IBAN: CH88 0900 0000 3000 1480 9
Swift: POFICHBEXXX
 
Folgende Spitäler und Institutionen unterstützen das Projekt NursingDRG bisher mit einem Sponsorenbeitrag (in alphabetischer Reihenfolge):
 
Spital / andere
EOC, Tessin
Hôpital Fribourgeois
Hôpital Riviera-Chablais
Kantonsspital Aarau AG
Kantonsspital Graubünden 
Kantonsspital St. Gallen 
Lindenhofgruppe
Solothurner Spitäler AG 
Stadtspital Waid Zürich
Universitätsspital Basel
UniversitätsSpital Zürich 
Boxler Informatik AG
PORaBo Consulting